Faschingszug 2017

Bei milder, trockener Witterung genossen an die 1000 Teilnehmer und Tausende von Zuschauern den Teisendorfer Faschingszug. Heuer waren nach mehrjähriger Pause Wagen auch für freie Gruppen die nicht zu Faschingsgesellschaften und eingetragenen Vereinen gehörten, erlaubt, allerdings nach vorheriger Bewerbung.

Kinderball 2017

„Früh übt sich, was eine echte Närrin oder Narr werden will!“. In Teisendorf wird den Kindern dabei vom rührigen Faschingsverein „Sing-Sang“ und dessen Vorsitzender Rita Kapferer tüchtig geholfen. Das war beim Kinderfasching wieder einmal zu sehen – und auch, dass es in der Marktgemeinde keinen Mangel an Nachwuchs gibt.

Bunter Familienfasching 2017

Tolle Auftritte und Spaß für jede Altersgruppe beim bunten Familienfasching der Sing-Sang Gesellschaft.

Der bunte Familienfasching der Faschingsgesellschaft Sing-Sang im Poststall in Teisendorf machte seinem Namen alle Ehre: Bunt waren das tolle Programm, die fantasievollen Kostüme und auch das Publikum. Von kleinen Kindern mit ihren Eltern bis zu den Großeltern hatten Zuschauer aller Altersklassen Spaß an den Tänzen und Aufführungen.

Bei den letzten drei Faschingszügen waren Wagen nur für Faschingsgesellschaften und eingetragene Vereine erlaubt, die auch weiter ohne spezielle Bewerbung mitfahren dürfen. Damit wollte Sing-Sang den Faschingszug wieder familienfreundlicher machen und die für das Publikum und die Sicherheit unguten Auswüchse, etwa die Alkoholproblematik, vermeiden.

­Die Faschingsgesellschaft Sing-Sang Teisendorf hat mit ihrer Jahreshaupt­versammlung am 11.11. ihre Faschingssaison 2017 eröffnet. Unter den Gästen konnte Präsidentin Rita Kapferer auch die beiden Ehrenpräsidenten Dieter Klein und Georg Krammer, sowie Bürgermeister Thomas Gasser begrüßen. 

Was für ein Abend im Festzelt der Brauerei Wieninger! Die LifeJacks heizten mit ihren fetzigen Hits ordentlich ein.